Achterwasser von Zempin nach Koserow
Achterwasser von Zempin nach Koserow

Achterwasser von Zempin nach Koserow

Seit einigen Jahren bepaddele ich das Achterwasser und den Peenestrom von Usedom. Es gibt hier jede Menge Natur zu sehen und nebenbei kann das Achterwasser auch ein echte sportliche Herausforderung darstellen. Wie fast immer rollere ich mein Kajak auf dem Bootswagen zu dem Achterwasser Zugang des Inselhof Vineta. Hier kann man ausgezeichnet mit seinem Kajak einsetzen und auch sehr gut essen und gemütlich einen Wein oder Bier auf der Terrasse trinken. Heute ist ein ziemlich windiger Tag. Deswegen werde ich das Achterwasser nicht kreuzen sondern ufernah nach Koserow fahren. Ein Abstecher in das Wiek mit dem Zugang zum Forsthaus Damerow ist eingeplant.

Wellengang an der Ostsee.

Wir haben Wind in der Stärke von 5-6 Bft aus Richtung Nordost. Mein treuer NDK Romany Surf ist genau dafür gebaut. Die Wellen machen mir nichts aus. Auf der kurzen Ausfahrt von ca. 8,5 Km mache ich einen Abstecher in das schöne Wiek.

Zempiner Wiek

Ich paddele bis zum kleinen Hafen in Koserow und es erwartet mich auf dieser Strecke etwas ganz besonderes. Etwa 5 Meter vor meinem Boot tummelt sich ein spielender Fischotter. An Land habe ich diese possierlichen Tiere hier schon einige Male gesehen. Im Wasser ist es für mich neu, die Ausfahrt hat sich allein deswegen gelohnt.

Die Rückfahrt geht sehr schnell, Wellen und Wind von hinten schieben mich sehr schnell zurück zum Inselhof Vineta. Dort werde ich von netten Vierbeinern begrüßt.

Mini Pigs am Inselhof

Weitere Beiträge findet ihr in unserem Blog Kajakblog Grünheide. Informationen zu unserem Bootshaus in Grünheide findet ihr hier Bootshaus am Peetzsee e.V..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.